IT | EN | DE |

Hängende oder am Boden stehende Möbel: Wofür soll ich mich entscheiden?

DZuerst könnte diese Frage als rein ästhetisch angesehen werden, aber die Entscheidung, das Badezimmer mit hängenden oder am Boden stehenden Möbeln auszustatten, ist nicht so einfach, da sie mit weitreichenderen Abwägungen in Zusammenhang steht, wie etwa mit den Bedürfnissen in Sachen Funktionalität, Wohnraum, Zweckmäßigkeit und Familie.
Sicher ist, dass heutzutage hängende Möbel ein besonderer Trend sind, den viele aufgrund des Komforts und der Funktionalität bevorzugen, denn so bleibt der Boden frei und der Raum kann leichter gereinigt werden. Außerdem erscheint das Badezimmer mit hängenden Möbeln leichter und wie schon lange bekannt ist, werden durch hängende Möbel mehr Stile und Kombinationsmöglichkeiten geboten.
Beispiele dafür sind die Hängeschränke aus Massivholz mit Aufsatzwaschtisch oder die nachgeahmte Version mit eingelassenem Waschbecken, etwa bei der Kollektion Urban. Zweifelsohne sorgen am Boden stehende Möbel für einen klassischeren Stil im Badezimmer.
Dennoch passen sich die zuletzt am Markt eingeführten Kollektionen dank der Verwendung modernerer und detallierterer Design-Materialien an jeden modernen Stil an. Wer diese Lösung bevorzugt, setzt alles auf viel Stauraum, denn der Platz wird mit Schubladen und Schrankfächern bis zum Boden genutzt, um Handtücher und Accessoires unterzubringen.

Außerdem werden Badmöbel direkt auf den Boden gestellt, um die Installations- und Montagearbeiten zu vereinfachen, wie es etwa bei Luxor der Fall ist. Die einzige Neuheit ist der Trend, den Staub, der sich unter den Möbeln bildet, zu sammeln. Mobiltesino hat mit der Kollektion Suite auch daran gedacht: Der Boden aus Esche Massiv mit schmalen Füßen verleiht dem Möbelstück nicht nur einen Retro-Akzent, sondern ermöglicht auch die gründliche tägliche Reinigung des Bodens.

Luxor

Suite